Hauptmenü

Gemeinsame Mitarbeitervertretung der Propstei Salzgitter-Lebenstedt


Direkt zum Seiteninhalt

Archiv

Über Uns > Informationen > MAV-Versammlung

Mitarbeiterversammlung 2016

Die Mitarbeiterversammlung 2016 fand am Dienstag, 29.11.2016 ab 16:30 Uhr im Gemeindehaus der Apostelkirchengemeinde statt.

Hauptthema war die Einführung des TVÖD für die pädagogischen Mitarbeiter/innen in den KITA´s. Björn Salzbrunn hat zu diesem Thema informiert. Eine Zusammenfassung des Vortrages könnt ihr
hier nachlesen.

Mitarbeiterversammlung 2015

Die
Mitarbeiterversammlung (Info) fand am Dienstag, den 17. November 2015 im Gemeindehaus der Apostelkirchengemeinde statt.
Herr Röhsler von der EZVK reverierte über die Zusatzrentenversicherung und Möglichkeiten einer privaten Aufstockung der Pflichtbeiträge. Der Vortrag kann von interessierten Mitarbeitern über Frau Heinze eingesehen werden.

Mitarbeiterversammlung 2014

Die Mitarbeiterversammlung fand am Mittwoch, den 22. Oktober 2014 in der Apostelgemeinde statt. Zum Thema "Betriebliches Eingliederungsmanagement", kurz BEM, erläuterte Silke Nitschke vom Propsteiverband Salzgitter-Wolfenbüttel-Bad Harzburg die Vorraussetzungen, Möglichkeiten und den Ablauf von Eingliederungsmaßnahmen. Björn Salzbrunn, ebenfalls aus dem Propsteiverband, stellte die neuen Informationen aus dem Tarifrecht vor.

Mitarbeiterversammlung November 2013
Am 13. November 2013 fand die diesjährige Mitarbeiterversammlung im Gemeindesaal der Apostelgemeinde statt. Ria Heinze begrüßte als Vorsitzende der MAV die 60 Mitarbeiter, die der Einladung gefolgt waren und erläuterte kurz den Tätigkeitsbericht 2013, der die von der MAV erledigten Aufgaben tabellarisch darstellt.
Als Gäste hieß sie Björn Howorka vom Landeskirchenamt und Frank Schulz vom Ecclesia Versicherungsdienst herzlich willkommen.
Diakonin Marion Warnecke hielt eine kurze Andacht mit der sie uns Kraft und immer "einen vollen Tank" für unser tägliches Gelingen wünschte.

Björn Howorka aus dem Landeskirchenamt übernahm zum Thema: "Versicherungsschutz (Personen- und Sachschäden) von Arbeitnehmern" das Wort. Er wurde von Frank Schulz vom Ecclesia-Versicherungsdienst unterstützt. Anhand einer Bildschirmpräsentation, wo die vorab gesammelten Fragen eingearbeitet waren, wurden diese besprochen. Auch spontane Fragen konnten gestellt werden und wurden ausführlich und kompetent beantwortet.
An dieser Stelle nochmals einen ganz herzlichen Dank an Björn Howorka und Frank Schulz! Ein Ergebnisprotokoll wird hier demnächst eingestellt.

Noch ein Thema wurde zum Schluss der Versammlung von Ria Heinze angesprochen: In unserer Propstei sind zurzeit sechs Mitarbeiter mit einer Schwerbehinderung beschäftigt und somit besteht die Möglichkeit eine Schwerbehindertenvertretung zu wählen. Da uns aus datenschutzrechtlichen Gründen die Personen nicht bekannt sind, bieten wir euch bei Interesse Unterstützung an.

Wir bedanken uns bei der Apostelgemeinde, dass wir die Versammlung in deren Räumlichkeiten abhalten durften und ein Dank auch an alle, die zum Gelingen der Versammlung beigetragen haben.



Mitarbeiterversammlung November 2012

Die Mitarbeiterversammlung 2012 fand am 14. November 2012 statt! Viele KollegInnen sind der Einladung gefolgt. Das freut uns sehr.
Hier ist der Bericht darüber:

Ab 16:30 Uhr saßen wir im gut gefüllten Gemeindesaal der Apostelgemeinde mit ca. 65 Kollegen zusammen (schade, dass wir keinen Fotoapparat dabei hatten!). Neben kleinen Kuchenstückchen , Kaffee und Wasser fanden sich auf den Tischen der Tätigkeitsbericht des Jahres 2012, MAV-Flyer und Kärtchen, die zum Sammeln von Themenwünschen aus der Mitarbeiterschaft einladen sollten.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Ria Heinze lud Propst Kuklik die Mitarbeitenden mit Bibeltexten ein, die von persönlichem Einsatz und den daraus resultierendem Ergebnissen verschiedenster Charaktere berichteten, Parallelen zu eigenen beruflichen Erfahrungen im kirchlichen Arbeitsalltag zu finden und daraus Kraft für ein gutes Miteinander in unserer christlichen Gemeinschaft zu schöpfen.
Anschließend stellte sich die seit Mai 2012 amtierende "neue" Mitarbeitervertretung ihren Kolleginnen und Kollegen vor. Hiermit möchten wir erste Brücken und Vertrauen aufbauen, guten Kontakt zur Mitarbeiterschaft sehen wir als Grundlage unserer Arbeit und als Voraussetzung für gute Zusammenarbeit.
In die Geheimnisse der seit Jahresmitte im Raum schwebenden "neuen Entgeltordnung zum TV-L" führte uns Björn Salzbrunn mit einer anschaulichen Power-Point-Präsentation und praxisbezogenen Beispielen ein - mit der Zielrichtung, dass alle von einer eventuellen Höhergruppierung Betroffenen über das Antragsverfahren aufgeklärt wurden. Weitere Fragen zum Tarifrecht aus der Zuhörerschaft konnten kompetent beantwortet werden. Der Hinweis erfolgte, dass die MAV für Beratungsgespräche zur Verfügung steht.
Unter dem Punkt Verschiedenes gab Ria Heinze mehrere Kurzberichte:
1. Anhand der ausliegenden Tätigkeitsberichte wurde verdeutlicht, welche Maßnahmen mit welchen Häufigkeiten in der MAV im Jahr 2012 behandelt, beschlossen oder besprochen wurden. Hauptsächlich erforderten die eingehenden Zustimmungsanträge zu Einstellungen, Dienstvertragsverlängerungen, Arbeitszeitveränderungen oder Höhergruppierungen, aber auch Beratungs- und Konfliktgespräche viel Aufmerksamkeit.
2. Erstes Treffen der "Arbeitsgruppe pädagogische Mitarbeiter/innen" am 24.10.2012: initiiert durch Karin Posselt nach einer Fortbildung im Landeskirchenamt zum Thema "Fit bis zur Rente - Belastungen in unseren Kindertagesstätten". Anhand verschiedener Fragebögen wurde versucht Belastungsschwerpunkte zu analysieren, in der Fortbildung erarbeitete Verbesserungsvorschläge wurden zur Diskussion gestellt. Eine erste Auswertung in Form einer graphischen Darstellung von Belastungssituationen und
-schwerpunkten konnte neben dem Tätigkeitsbericht zur Kenntnis genommen werden. Nach weiteren Auswertungen wird die Arbeitsgruppe erneut eingeladen um nach Entlastungsmöglichkeiten zu suchen.
3. Zwischenergebnis der durch die Landessynode an die EKD in Auftrag gegebenen Maßnahme Verwaltungsevaluation: Im Juli wurden die Mitarbeiterschaften aller Verwaltungsstellen der Landeskirche über den Beginn o. g. Maßnahme informiert, Gespräche und Untersuchungen auf fast allen Ebenen, die mit Verwaltung zu tun haben, fanden zwischenzeitlich statt und die EKD wird nun zum Wochenende der dann tagenden Landessynode einen Zwischenbericht abgeben. Vorab wurde der Zwischenbericht allen Verwaltungsmitarbeitern am 13.11.2012 präsentiert, der Referent der EKD beantwortete Fragen und Einwände. Hier in komprimierter Form die darin enthaltenen Vorschläge: die Landeskirche sollte die Kosten für Verwaltung um ca. 30-40% senken, umzusetzen wäre diese Zielrichtung durch eine einheitliche Verwaltungsorganisation ohne Doppelstrukturen, eventuell mit zwei schwerpunktorientierten Außenstellen, und Personalreduzierung im Landeskirchenamt. Ein mögliches Zeitfenster für eine Organisationsumstrukturierung wurde mit 3 Jahren benannt. Der gesamte Prozess soll offen behandelt und sozial verträglich umgesetzt werden.
4. Anträge aus der Mitarbeiterschaft lagen nicht vor.
Die Versammlung wurde mit einer kurzen Verabschiedung kurz vor 18:00 Uhr beendet.
Ein herzliches Dankeschön-an alle Teilnehmer für Ihr/Euer Interesse-an alle, die mit Beiträgen und fleißiger Hand zum guten Gelingen dieser Versammlung beigetragen haben.
Ria Heinze



Mitarbeiterversammlung Januar 2012

Zuerst einmal herzlichen Dank an die Verantwortlichen der Kirchengemeinde St. Johannes, dass wir im Gemeindesaal von 16:30 bis 18:00 Uhr zu Gast sein durften.

Mit Begeisterung haben wir ca. 70 Mitarbeiter/innen zu unserem Neujahresempfang begrüßen dürfen! Es tat gut zu spüren, wie groß Ihr/Euer Interesse an den Themen Finanzausgleichsgesetz und MAV-Wahlen 2012 ist. Wir nehmen dieses Interesse gleichzeitig als Wertschätzung und Anerkennung unserer bisherigen Arbeit wahr - die Motivation für die neue Amtsperiode 2012 bis 2016 steigt.

Bekannt zu geben ist der Beschluss der Mitarbeiterversammlung, die Gemeinsame Mitarbeitervertretung der Propstei Lebenstedt in der bestehenden Zusammensetzung (erweitert durch die Kirchengemeinde St. Georg in Thiede) in das kommende Wahlverfahren zu führen.

Das ist die Zusammensetzung des neu gewählten Wahlausschusses:

1. Vorsitzender: Oliver Meierhöfer - (05341/846813)
2. Schriftführer: Sebastian Schmidtke - (05341/846826)
3. Mitglied: Marita Uhde - (05341/846852)

Ersatzausschussmitglieder: Jens Behme, Corina Lindenberg, Renate Tontsch

Für Fragen zum Wahlverfahren stehen diese Kollegen gern zur Verfügung.

Wir werden Neuigkeiten zum Thema Wahl zeitnah im Internet veröffentlichen.

Mitarbeiterversammlung 2011

Versammlung im
Gemeindehaus St. Lukas

Karin Posselt, Ria Heinze,
Hans-Martin Böhning
von der MAV

Heike Kieckhöfel begleitete uns
am Klavier

Mitarbeiterinnen im Gespräch


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü